Produkttest #34: Breed Selection von Wildsterne

Vor einigen Tagen bekam ich eine Anfrage von Wildsterne, mit dem Angebot, meinen Hund Jimmy das neue Trockenfutter Breed Selection testen zu lassen. Diese Futtersorte ist seit Anfang des Jahres auf dem Markt und auf die speziellen Bedürfnisse einiger Hunderassen abgestimmt.

IMG_2217_Fotor


Über Wildsterne

Wildsterne ist ein Unternehmen mit Sitz in München, das auf individuelles Hundefutter spezialisiert ist. Es wird großen Wert auf die Hochwertigkeit des Futters gelegt. 

Im Onlineshop gibt es neben dem neuen Trockenfutter “Breed Selection” noch diverse Kauartikel, Leckerlis, Bio-Nassfutter und Trockenfutter-Mixe zu kaufen. Außerdem hat man die Möglichkeit, mittels eines Futtermixers selbst ein Futterpaket für seinen Hund zusammenzustellen. Man kann hierbei aus verschiedenen Zutaten sowie verschiedenen Größen wählen.


Breed Selection

Bei Breed Selection handelt es sich um ein Trockenfutter, das seit Anfang des Jahres auf dem Markt ist. Es ist für verschiedene Hunderassen, speziell an die jeweilige Rasse angepasst erhältlich – das bedeutet genauer:

  • speziell an Kiefer und Gebiss der Rasse angepasste Krokettenform
  • für jede Rasse optimierter Protein-, Energie- und Fettgehalt
  • auf die gesundheitlichen Rassedispositionen abgestimmte Inahltsstoffe

Da es sich bei meinem Jimmy um einen Chihuahua handelt, habe ich das auf diese Rasse abgestimmte Futter erhalten. Eine 2,5 kg Packung ist derzeit für einen Betrag in Höhe von 25,95 € erhältlich. Das Futter ist zusammengesetzt aus:

  • 32 % Rind
  • Süßkartoffeln
  • Kartoffeln
  • Lignozellulose
  • 3 % Lachsöl
  • Mineralstoffe
  • 1 % Sonnenblumenöl
  • 0,9 % Inulin
  • 0,5 % Heidelbeeren
  • 0,1 % Ascophyllum
  • 0,1 % Yucca schigidera
  • Hefe
  • 0,1 % Grünlippmuschelpulver

Die spezielle Kroketten haben eine Zahnpflegeformel, mit der sowie mit der braunen Seealge Ascophyllum zur Mundhygiene beigetragen werden soll. Zahnstein und Plaque sollen damit reduziert werden. Zahnstein ist auch tatsächlich ein Problem, mit dem Jimmy zu kämpfen hat. Diesem Problem allein durch Futter entgegenwirken zu können, ist natürlich eine tolle Sache. 

Das Inulin sowie das Yucca schigidera Extra sollen die Verdauung unterstützen sowie Blähungen, Verdauungsstörungen und Kotgeruch zu reduzieren. Durch das Futter soll außerdem das Fellwachstum und ein gesundes Haarkleid unterstützt werden.

Alles in allem also eine Mischung, die zu einem gesunden Wohlbefinden des Hundes beitragen soll.

Was mir an der Packung besonders positiv aufgefallen ist, ist das sie durch eine Art Reißverschluss wieder verschließbar ist.

IMG_2218_Fotor

Anfangs war Jimmy nicht ganz von seinem neuen Futter überzeugt. In den ersten Tagen musste ich es ihm noch mit Nassfutter mischen, damit er es gegessen hat. Mittlerweile ist diese Mischung aber nicht mehr nötig und es scheint ihm nun auch pur ganz gut zu schmecken. Zwar ist es bei einem Preis von ca. 26,00 € für 2,5 kg sehr teuer, dafür hält diese Menge bei einem so kleinen Kerl aber natürlich auch sehr lange. Sollte sich sein Zahnsteinproblem durch das Futter auch tatsächlich reduzieren lassen, so finde ich den hohen Preis auch akzeptabel, da eine Zahnreinigung beim Tierarzt zum Einen teurer und zum Anderen auch mit sehr viel Stress für Jimmy verbunden ist.


Fazit

Breed Selection ist sicher nicht das billigste Futter, da es aber auf einzelne Hunderassen abgestimmt ist und positiv zur Gesundheit beitragen soll, sollte man sich hier nicht sofort von abschrecken lassen. Nach anfänglicher Skepsis schmeckt es Jimmy zwischenzeitlich gut und ich hoffe, es wird sich auch insbesondere auf seine Zähne gut auswirken.


Weitere Informationen findet ihr hier:

Wildsterne

Breed Selection


Dieses Produkt wurde mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Dies hat aber keinen Einfluss auf meine Meinung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.